UNICEF Spende 2021 UNICEF Spende 2021

News & Presse | 19.01.22

„Spenden statt Schenken“: Allgeier IT unterstützt das Welternährungsprogramm der UNICEF

An Hunger zu leiden, also nichts oder nicht ausreichend zu essen zu haben, ist für uns Europäer nur schwer vorstellbar. Trotz Kontaktbeschränkungen, Abstandsregeln und hohen Inzidenzen haben Supermärkte und Lebensmittelgeschäfte immer geöffnet und sind ausreichend gefüllt. Selbst in den schlimmsten Pandemiezeiten ist die Nahrungsmittelversorgung gewährleistet. Wir nehmen das als Selbstverständlichkeit hin, aber das ist es nicht. 

Nach Schätzungen des Welternährungsprogramms der Vereinten Nationen leiden ca. 811 Mio. Menschen an Hunger* und über zwei Milliarden an Mangelernährung. Vor allem Kinder sind betroffen. Jedes siebte Kind ist weltweit untergewichtig und jedes vierte ist sogar chronisch unterernährt. Unterernährung trägt jährlich und weltweit zum Tod von 3,1 Millionen Kindern unter fünf Jahren bei, was mehr als 45 Prozent aller Sterbefälle von Kindern unter fünf Jahren entspricht. 

Ursachen dafür sind Kriege, Dürren oder extreme Armut. Durch die Folgen der Coronakrise hat sich die Not weiter verschärft. Gerade in den ärmsten Ländern haben viele Eltern ihre Arbeit verloren und wissen nicht mehr, wie sie ihre Kinder ernähren sollen. Wo Schulen geschlossen sind, fallen zudem lebenswichtige Schulspeisungen aus.

Allgeier IT möchte helfen. Somit hat der IT-Dienstleister 2021 an die Aktion “Weihnachten im Schuhkarton” und auch an das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) gespendet.  

Eine Spende, die ankommt: Allgeier IT unterstützt das Welternährungsprogramm der UNICEF. Dank Allgeier IT können nun rund 2.500 Päckchen hochwirksame Erdnusspaste für schwer mangelernährte Kinder finanziert werden. So leistet der IT-Dienstleister seinen Beitrag zur Bekämpfung des globalen Hungers.


Pressekontakt:
Peer Brockhöfer
Domstraße 19
20095 Hamburg
E-Mail: peer.brockhöfer@allgeier-it.com
Telefon: 0170/924 70 85



*Quelle: https://www.welthungerhilfe.de/hunger/