Testimonials Testimonials

Testimonials

Das sagen unsere Kolleginnen und Kollegen

Erfahrungsberichte

Deine Kolleginnen und Kollegen bei Allgeier IT

Lern Deine Kolleginnen und Kollegen kennen. Unsere Mitarbeiter erzählen Dir ihre persönlichen Stories kurz und knackig und worauf es in den verschiedenen Fachbereichen von Allgeier IT ankommt.

Thomas Leppla (Legal Counsel)

„Nach meiner Ausbildung zum staatl. geprüften Wirtschaftsassistenten und dem Abschluss meines Wirtschaftsrechtsstudium 2017 arbeitete ich zunächst einige Zeit als Assistent Head Legal Compliance in der Schweiz. 2018 verlagerte ich durch den Einstieg in die Rechtsabteilung bei der Allgeier Experts meinen Lebensmittelpunkt nach München, wo ich auch meine guten Arbeitsrechtskenntnisse einsetzen konnte. Mittlerweile bin ich bei der Allgeier IT als Legal Counsel tätig und erweiterte 2022 mein Tätigkeitsfeld um die Bereiche Datenschutz und Compliance. Von Anfang an schätzte ich den kollegialen und freundschaftlichen Umgang in der Allgeier Gruppe. Dadurch werden auch stressige Tage angenehmer. Flache Hierarchien, ein gutes Arbeitsklima und ein sich fortlaufend erweiterndes Aufgabenfeld mit steigenden Anforderungen sind Basis für stetiges fachliches sowie persönliches Wachstum - und auch die eigene Entscheidungsbefugnis kommt nicht zu kurz. Wer will und kann, der darf und wird auch entsprechend unterstützt.“ 

Thomas Leppla Thomas Leppla

Jessica Vohl (Head of Administration Services)

„Ich bin seit April 2017 bei Allgeier und kam damals als Quereinsteigerin aus der Hotellerie hinzu, wo ich zuletzt als Sales Manager tätig war. Jetzt sitze ich quasi auf der anderen Seite des Hörers. Ich bin als Office Manger gestartet. Heute bin ich Head of Administration Services und betreue mittlerweile ein breites Spektrum an Aufgaben. Was mir besonders an Allgeier gefällt, ist das Vertrauen meiner Vorgesetzten in mich als Person und dass ich meine Meinung und Vorschläge frei äußern kann. Ich bin somit Teil des Ganzen und erhalte stets die Möglichkeit, mein Fachwissen zu erweitern und zusammen mit Kollegen neue Bereiche zu bearbeiten und Ideen zu transformieren.
Zusätzlich bietet die flexible Arbeitszeitgestaltung eine gute Work-Life-Balance.
Besonders hervorheben möchte ist vor allem die Zusammenarbeit mit den Kollegen. Hier - am Standort Wiesbaden - aber auch überregional, ist es ein tolles Miteinander und man freut sich wirklich, zur Arbeit zu kommen. Ich bin gerne ein Teil von Allgeier und fühle mich hier sehr wohl.“

Jessica Vohl Jessica Vohl

Justin Kuchenbrandt (Service Delivery Manager)

"Vor meiner Zeit bei der Allgeier IT SE habe ich als Animateur in einem Clubhotel auf Fuerteventura gearbeitet. Bedingt durch die Corona-Pandemie wurde mein Einsatz verkürzt, die Planung für meine berufliche Zukunft war erstmal über den Haufen geworfen. Ich habe dann zufällig von einem sehr netten Gast zum ersten Mal von dem Unternehmen Allgeier IT SE gehört. Ich wurde neugierig, habe mich beworben und tatsächlich ein Jobangebot als Quereinsteiger im Vertrieb für Aufträge der öffentliche Verwaltung bekommen. Gestartet bin ich dann im Februar 2021 als Consultant Public. Parallel dazu habe ich den Studiengang Wirtschaftspsychologie an einer Fernhochschule belegt und habe mir so meinen Wunsch eines dualen Studiums verwirklicht.

Ich habe schnell festgestellt, dass sich dieser Zufall total gelohnt hat, weil mir durch diese Möglichkeit ganz neue Türen geöffnet worden sind und ich in ein superfreundliches, kompetentes und hilfsbereites Team aufgenommen worden bin. In meinem ersten Jahr bei der Allgeier IT SE habe ich Kunden aus allen Bereichen der öffentlichen Verwaltung betreut – von kleinen Stadtwerken bis hin zu großen Landes-IT-Dienstleistern. Die Grundlagen dafür hat mir das herausragende Team der Allgeier IT gegeben. Sie haben mich an die Hand genommen und mir den bisher eher fremden Bereich der IT-Dienstleistung im öffentlichen Sektor nähergebracht.

Schon nach einem Jahr bin ich aufgestiegen zum Service Delivery Manager und habe die Großkundenbetreuung eines Landes-IT-Dienstleisters übernommen."

Justin Kuchenbrandt Justin Kuchenbrandt

Nele Domke (HR Administrator)

"Ich bin im August 2020 bei Allgeier gestartet, um meine Ausbildung zur Personaldienstleistungskauffrau zu beginnen. Während meiner Ausbildung durchlaufe ich alle möglichen unterschiedlichen Abteilungen, wie zum Beispiel Recruiting, HR und Delivery Management, Bid Desk und vieles mehr. Am meisten gefällt mir, dass die Ausbildung sehr abwechslungsreich gestaltet ist und ich alle Bereiche und Teams kennenlernen kann, um herauszufinden, was mir am besten liegt. Durch den Mix aus Praxis und Theorie in der Berufsschule werde ich optimal auf meine Prüfungen vorbereitet. Ich schätze es unheimlich, dass ich genau wie alle anderen Kollegen und Kolleginnen integriert werde und nicht anders behandelt werde, weil ich Auszubildende bin. Hier in Hamburg, aber auch mit allen anderen Kolleginnen und Kollegen aus den verschiedenen Standorten ist es ein sehr kollegiales und freundliches Miteinander. Ich freue mich, Teil davon zu sein und bin sehr gespannt, was die Zukunft noch bringt."

Nele Domke Nele Domke

Hannah Pannekes (Senior Recruiter)

"Schon das Vorstellungsgespräch bei Allgeier IT hat mich sehr positiv gestimmt. Ich wurde von allen Kolleginnen und Kollegen sehr herzlich empfangen und habe mich direkt wohl gefühlt. Die Arbeitsatmosphäre, der Team-Spirit und der Zusammenhalt haben mich überzeugt. Der erste Tag war dann ein Kinderspiel. Die Aufregung ging schon nach den ersten paar Minuten weg und der Tag wurde schließlich dazu genutzt, die Allgeier IT, die Kolleginnen und Kollegen, unsere Arbeitsoberfläche und die Prozesse besser kennenzulernen.   

Während meines dualen Studiums war ich dreimal die Woche im Büro. An den anderen Tagen hatte ich dann meist von ca. 8 bis 18 Uhr Vorlesung. Die Fächer wurden quartalsweise unterrichtet und mit einer Klausur oder einer Hausarbeit abgeschlossen. Die Vielfalt an Fächern in meinem Studium war sehr groß: von Wirtschaftsinformatik über Marketing und Eventmanagement, Finance oder Personalmanagement – es war alles dabei.   

Natürlich sorgte das Pendeln zwischen dem Unternehmen und der Uni immer mal wieder zu Zerreißproben. Wenn meine Woche bei Allgeier voll war und es viel zu tun gab, war es teilweise schon schwer, sich an zwei Tagen in der Woche für die Vorlesungen rauszuziehen. Deswegen habe ich häufig auch an meinen Uni-Tagen in den Pausen gearbeitet, da meine Prozesse so besser liefen und die Dinge nicht zwei Tage liegenblieben. Mein Job macht mir unheimlich viel Spaß. Jetzt freue ich mich, dass ich mich voll und ganz auf das interne Recruiting fokussieren kann. Auch wenn ich jetzt keine Vorlesungen mehr habe, weiß ich, dass ich trotzdem jeden Tag dazu lerne und mich stetig verbessere. Das ist mir persönlich sehr wichtig!"

Hannah Pannekes Hannah Pannekes

Lea Nerdenyan (Duale Studentin)

"Im Oktober 2022 bin ich mit dem Start ins Duale Studium Teil des Allgeier-Teams geworden. Aus meiner vorherigen Beschäftigung im Einzelhandel entstand mein Interesse für den Bereich der Produktvermarktung. Ich finde es erstaunlich, was für einen erheblichen Einfluss die Online-Welt auf solche Prozesse hat.
Mit dieser Intention bin ich auf den Studiengang Marketingmanagement gestoßen, der von der Internationalen Hochschule (IU) angeboten wird. Ich habe mich nach einem geeigneten Praxispartner umgeschaut und bin dabei auf Allgeier gestoßen. Das umfangreiche IT-Portfolio, die unterschiedlichen Finanzierungsmodelle und das folgende, sehr professionelle Bewerbungsverfahren haben mich überzeugt.

Bei einem Probetag bekam ich erste Eindrücke von der Firma und den Kolleginnen und Kollegen. Direkt war ich von dem tollen Teamspirit begeistert. Ich hatte einen angenehmen Start und wurde sehr freundlich empfangen. Es ist ein kollegiales, hilfsbereites Miteinander, bei dem jede Stimme gehört wird. Inhaltlich kümmere ich mich als Mitglied der Marketing-Abteilung um die Gestaltung des Firmenintranets sowie um die externe Website. Weitere Themen sind die Präsentation des Unternehmens in den sozialen Medien oder auch die Organisation von Firmen-Events. Wenn Fragen aufkommen, ist immer jemand für mich ansprechbar. Wir sind ein durchmischtes Team, in dem ich schnell meinen Platz gefunden habe. Mit den anderen Auszubildenden sind auch Kollegen und Kolleginnen in meiner Altersklasse dabei, mit denen die tägliche Arbeit noch mehr Spaß bringt!

In nahezu jeder Mittagspause gibt es ein nettes Miteinander der Kolleginnen und Kollegen, entweder in unserer wunderschönen Küche, es gibt aber auch regelmäßig Gruppen, die auswärts gemeinsam ihren Hunger stillen. Allgeier ermöglicht mir eine optimale Integration des Studiums in meinen Alltag. Ich verbringe drei Tage in der Woche, bei einer Stundenanzahl von 20, im Betrieb. Es ist mir freigestellt, ins Büro zu fahren oder auch aus dem Homeoffice zu arbeiten. Die anderen beiden Tage in der Woche habe ich aktuell 8 Stunden Vorlesungen. Wenn aus Sicht der Uni mal viel inhaltlich ansteht oder ich Zeit zur Vorbereitung benötige, kommt Allgeier mir entgegen, sodass ich zeitlich relativ flexibel bin.

Besonders an Allgeier gefällt mir das Gefühl zu haben, als duale Studentin genauso Teil des Teams zu sein wie jeder andere. Ich finde es großartig zu sehen, wie sich meine Arbeit in öffentlichen Beiträgen, wie beispielsweise Instagram, widerspiegelt. Außerdem ist der Kaffee sehr lecker. 😉

Ich bin gespannt, was die Zukunft noch bringt!"

Lea Nerdenyan Lea Nerdenyan

Interessiert? Dann besuchen Sie jetzt unser Karriere-Portal und bewerben Sie Sich bei uns!